Landesverband Nordrhein-Westfalen

DBSH - Nordrhein-Westfalen

Landesvorstandsitzung

Teilnahme erwünscht

Liebe DBSH-Mitglieder,

sie haben die Landesvorstandssitzung verpasst? Macht nichts. Wir treffen uns am 17.04.2021 wieder um 10.00 Uhr. Auch diese SItzung wird nochmals Online stattfinden, bei Interesse schreiben Sie bitten an sebastian.kreimer(a)dbsh-nrw.de. Wir freuen uns über Ihre Teilnahme, aber auch über Themen, Meinungen und Ideen.

In der Zwischenzeit sind wir immer für Sie erreichbar unter vorstand(a)dbsh-nrw.de

Mit herzlichen Grüßen

Ihr NRW Landesvorstand

TVöD (Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst)

Einkommensrunde 2020 mit Bund und Kommunen Dritte Verhandlungsrunde bringt Ergebnis:

Am 25. Oktober 2020 hat sich der dbb mit dem Bund und der Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände (VKA) in der dritten Verhandlungsrunde nach bis zuletzt kontroversen Verhandlungen auf einen Tarifabschluss in der Einkommensrunde 2020 verständigt.

Die Regelungen für die Beschäftigten im Sozial- und Erziehungsdienst:

Die Tabellenwerte für die die Beschäftigten im Sozial- und Erziehungsdienst werden jeweils zum 1. April 2021 um 1,4%, mindestens jedoch um 50,00 Euro, und zum 1. April 202 um 1.8% erhöht. Individuelle Endstufen erhöhen sich um denselben Prozentsatz wie die Endstufe der jeweiligen Entgeltgruppe.

Zusätzlich erhalten alle Beschäftigten spätestens mit ihrem Dezember-Entgelt eine steuer- und sozialversicherungsfreie einmalige Corona-Sonderzahlung. Beschäftigte in den Entgeltgruppen S 2 bis S 8b in Höhe von 600,00 Euro und Beschäftigte in den Entgeltgruppen S 9 bis S 18 in Höhe von 400,00 Euro.

Die aktuellen Entgelt-Tabellen für den SuE (Stand 24. Oktober 2020), gültig ab dem 01.Aprill.2021 und dem 01. April 2022. (vorbehaltlich der endgültigen Abstimmung in der Redaktion)

Die allgemeinen Informationen zu dem Tarifergebnis finden Sie hier.

 

Corona auch 2021!

Wir bleiben #dauerhaftsystemrelevant

Bild von Gerd Altmann auf Pixabay

Die Pandemie hat uns noch immer fest im Griff, aber mit den begonnenen Impfungen ist ein Licht am Ende des Tunnels zu sehen. In den nächsten Wochen bedeutet es allerdings nochmal eine große Belastungsprobe für viele von uns. Wir möchten Sie in den kommenden Wochen unterstützen, kontaktieren Sie uns bei Fragen zu Arbeitsrecht oder Arbeitsschutz.

Vergessen wir die Menschen die alleine leben und die Menschen mit Betreuungsbedarfen nicht und halten wir die Solidarität aufrecht. Wir möchten Sie zu unterstützen bei Ihrem Engagement. Sie suchen noch Mitstreiter für Ihr Engagement oder brauchen noch eine Plattform darfür, dann kommen Sie auf uns zu.

Bitte bleiben SIe gesund.

Ihr DBSH NRW Vorstand


 

 

 

Liebe Besucher*innen,

 

Sie sind hier auf der Landesverbandsseite NRW, dem größten Landesverband des DBSH mit über 1500 Mitgliedern.

Als aktiver Berufsverband mit Unterbezirken, themenbezogenen Landesfachgruppen, Hochschularbeit & Junger DBSH Hochschulgruppen sowie Beratungsangeboten für Angestellte, Selbständige, Kollegiale Beratung und Supervision bietet der DBSH ein breites Spektrum an Informationen, aber auch die Basis für ein berufspolitisches Engagement.

Als Gewerkschaft  vertreten wir die arbeits- und tarifrechtlichen Interessen unserer Mitglieder in NRW. Wir informieren über NRW-spezifische Themen und halten Sie über die bundesweiten Gewerkschaftstätigkeiten auf dem Laufenden . Unter dem Dach dbb - Deutscher Beamtenbund und Tarifunion können wir unseren Mitgliedern nicht nur Rechtsschutz in allen arbeitsrechtlichen Fragen, sondern auch Mitbestimmung und Beteiligung an den tariflichen Verhandlungen zusichern. Wir sind Ansprechpartner*in bei Streiks und Demonstrationen in NRW.

 

Für uns ist NRW ein Land mit großen Herausforderungen. Nirgendwo anders ist der Wandel der Arbeitswelt so stark sichtbar wie hier. In NRW stehen sich "alte" Arbeit und "Arbeit 4.0" gegenüber, das birgt Chancen & Risiken.

Menschen müssen mitgenommen werden, müssen partizipieren und teilhaben an diesem Wandel. Der DBSH sieht seine Verantwortung auf zwei Wegen. Zum einen braucht es eine starke Gewerkschaft um auch für die neuen Arbeitswelten eine faire Verteilung der Macht darzustellen. Zum anderen brauchen Zeiten des Wandels einen starken Berufsverband, der Leitlinien vorgibt für eine Haltung der Sozialen Arbeit die achtsam ist im Umgang mit Menschenwürde und Menschrechten.

Sie können sich auf diesen Seiten über diesen stetigen Prozess unserer Arbeit informieren, wir möchten Sie aber auch einladen mitzumachen, sich einzumischen. Wir bieten Ihnen den Raum berufspolitisch mitzugestalten, ob Sie noch Studierende sind, Berufsänfänger*innen, erfahrene Sozialarbeiter*innen oder bereits im Ruhestand angekommen, es ist nie zu früh oder zu spät sich aktiv zu zeigen. Wir möchten uns aber auch bei unseren passiven Gewerkschaftsmitgliedern bedanken, denn auch Sie leisten bereits eine wertvollen Beitrag zu unserer Arbeit.

Aktuelle Mitteilungen

NEWS | 11.11.2020

Landesvorstandssitzung findet Online statt

NEWS | 11.09.2020

Wahlprüfsteine zur NRW Kommunalwahl 2020

NEWS | 07.09.2020

Volksinitiative Gesunde Krankenhäuser

NEWS | 07.09.2020

Forderungen der Einkommensrunde 2020

NEWS | 28.08.2020

Dortmunder Bündnis für Mehr Personal im Gesundheitswesen

NEWS | 15.05.2020

Landesmitgliederversammlung auf den 12.09.2020

NEWS | 27.03.2020

+++ Sonderseite zur Corona-Pandemie +++